Colour Definition

Für einen Druckauftrag nimmt man im Normalfall die Vorlage und löst diese wie bei einem Fotodruck in die 4 Grundfarben CMYK (nach DIN 2846-1 : cyan, magenta, yello und schwarz, siehe Abbildung rechts) auf. Diese werden dann einzeln nacheinander gedruckt, und es entsteht ein Bild oder eine gewünschte Vorlage, Schriftzug wie auf einem Bildschirm, welcher aber anders als CMYK im RGB-Modus arbeitet, also mit drei rot, grün, blau arbeitet.

Stellen Sie uns jedoch hingegen einen Schriftzug oder ein 2 – 3 farbiges Logo zur Verfügung, welches spezielle Farben als Grundton enthält, können Sie uns diese übermitteln.

Hierfür eignen sich am besten die Farbdefinitionen nach RAL, Pantone oder HKS, wobei RAL und HKS die einfacheren Farbdefinitionen sind, weil diese sich aus den Grundfarben mischen lassen.

Diese werden dann von einem externen Dienstleister angemischt und beispielsweise im Tampon oder Siebdruckverfahren aufgetragen.

Eine besondere Möglichkeit ist natürlich bei Blechdosen den Grundton „Silber“ zu verwenden, ebenso ist es aber möglich durch entsprechendes Überdrucken „goldglänzend“ zu erhalten.